logotype
Willkommen!
  • Ein herzliches Grüß Gott, Hallo und Moin Moin.
  • Wir freuen uns sehr, Sie auf den neuen Seiten des Chaboclubs begrüßen zu dürfen
  • Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit und genießen Sie die bunte Welt der Chabo

Sommertreffen Gruppe Nord in Fintel

Für Sonntag, den 02.08.2015 hatte Gruppensprecher Hartmut Renken die Gruppe Nord nach Fintel in die Lüneburger Heide eingeladen. Bei bestem Wetter folgten knapp 90 Chabofreunde aus dem gesamten Einzugsgebiet der Gruppe seiner Einladung und fanden bei bestem Wetter im Gemeindezentrum der ev. luth. Kirchengemeinde Fintel ideale Rahmenbedingungen vor. Draußen im beschatteten Zelt waren die Käfige aufgebaut, außerdem fanden sich unter den großen Bäumen auch Tische und Sitzgelegenheiten für den Züchteraustausch am Rande. Nach der Begrüßung der großen Runde verabschiedeten sich die mitgereisten Damen und Gäste zu einer Ausflugstour nach Schneverdingen. Es gab eine ausführliche Führung durch den Heidegarten, wo über 130 Heidearten zu bestaunen waren. So manch ein Teilnehmer entdeckte dabei ein mögliches Reiseziel für einen nächsten Kurzurlaub.

Derweil wurde im neuen Gemeindezentrum an voll besetzten Tischen die Gruppenversammlung abgehalten. Der neue Gruppensprecher Hartmut Renken führte sicher durch das Programm, informierte über das Clubgeschehen und die anstehenden Termine. Insbesondere wurde über die Terminierung von Hauptsonderschauen und die Durchführung von Gruppenschauen diskutiert. Man einigte sich darauf, keine Gruppenschauen durchzuführen, wenn in der gleichen Schausaison ein Gruppenmitglied Ausrichter der Hauptsonderschau ist. Nach der kurzen und informativen Sitzung ging es für die meisten Teilnehmer sicher zum spannendsten Teil des Tages über, zur Jungtierbesprechung. Insgesamt fanden sich 120 Tiere in den Käfigen wieder, die teilweise einen weiten oder eben auch nur einen sehr kurzen Anreiseweg mit dem Bollerwagen (Jungzüchter aus dem Ort) hatten. Chabos stellten sich in 15 Farbenschlägen und allen Federstrukturen vor, daneben gab es auch noch weiße Okina- Chabos zu bewundern. Die Tiere wurden in Kleingruppen von den anwesenden Preis- und Sonderrichtern Wilhelm Riebniger, Karl Schlüter, Heinz- Hermann Huhs und Norbert Niedernostheide besprochen. Dabei gab es die eine oder andere zielführende Diskussion und dieses sowohl bei den jungen wie auch bei den ganz etablierten Farbenschlägen.

Der Gastgeber lud dann zu einem großartigen Mittagsbuffet ein, dafür konnten auch die ganz eifrigen Züchterinnen und Züchter gern eine Pause einlegen. Nach dem Mittagessen wurde die Tierbesprechung dann zu Ende gebracht. Ein kleiner Verdauungsspaziergang zum Anwesen der Familie Renken stand dann auf dem Plan. Alle konnten sich davon überzeugen, dass Hartmut Renken seine Tiere nicht nur unter idealen Bedingungen hält, sondern dass dort auch wieder das eine oder andere Spitzentier heranwächst. Wir sind gespannt auf die Schausaison.
Zurück im Gemeindezentrum wartete eine unglaubliche Zahl leckerer Kuchen und Torten auf die Teilnehmer, die sich nicht zweimal einladen ließen und den Nachmittag beim Kaffee und intensivem Austausch miteinander ausklingen ließen. Unser großer Dank gilt Waltraud und Hartmut Renken sowie den vielen weiteren großen und kleinen Helfern in Fintel, die ein fantastisches Sommertreffen für uns organisiert hatten.

N.Niedernostheide       

 

Zum Vergrössern bitte auf das Bild klicken ..

20150802 fintel 01 20150802 fintel 02   20150802 fintel 03
       
20150802 fintel 04 20150802 fintel 05   20150802 fintel 06

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017  Club der Chabozüchter