logotype
Willkommen!
  • Ein herzliches Grüß Gott, Hallo und Moin Moin.
  • Wir freuen uns sehr, Sie auf den neuen Seiten des Chaboclubs begrüßen zu dürfen
  • Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit und genießen Sie die bunte Welt der Chabo


Hauptsonderschau 2013 in Kitzingen 

 Die Hauptsonderschau ist für einen Sonderverein immer ein ganz besonderes Ereignis. Zum Einen findet hier der repräsentative Vergleich der Rasse statt aus der sich möglichst die Ermittlung des Zuchtstands ergibt, zum Anderen ist es aber auch die Zusammenkunft von Chabofreunden aus ganz Deutschland  und darüber hinaus. Neben der Ausstellung , steht also auch das Amüsement und die Kameradschaft eine wichtige  Rolle. Den besonderen Rahmen hierfür schufen Christine und Heinrich Karmann. Mit viel Herzblut,  Mühe und Engagement  schafften die beiden, zusammen mit dem Team des örtlichen Geflügelzuchtvereins, ein für alle sehr angenehmes Ambiente. 

Kitzingen, die Kreisstadt in Unterfranken, liegt geographisch recht günstig, und so beteiligten sich auch aus allen Regionen Züchter an der Veranstaltung. Ebenso kam Besuch aus Frankreich, Österreich und der Schweiz. 

sieger

 

Die Ausstellungshalle selbst, mit viel Liebe zum Detail dekoriert, bot beste Voraussetzung für die Schau. Während die Preisrichter sich mit der Bewertung beschäftigten, schliefen die anderen Teilnehmer noch ein Stündchen länger und die Wartezeit bis zur Schaueröffnung wurde mit einem interessanten Rahmenprogramm kurzweiligen überbrückt.   

Unter den 530 gezeigten Chabo konnten die Preisrichter, ausschließlich Sonderrichter, 10 Tiere mit der Höchstnote herausstellen. Zum inzwischen schon fünften Mal, wählten die beteiligten Aussteller dann aus dieser Kollektion den Champion.10 sg

Die Wahl fiel diesmal auf einen exquisiten schwarz-goldenen Hahn, der Zuchtgemeinschaft Lütkehellweg.

 Ein herzlicher Dank ein Kompliment für ein mehr als gelungenes Chabo-Wochenende an die Familie Karmann.

 

 

 10 but 10 por   01gh 01 wmbs 
 01 sed pe  10 gel sg  01 ss  01 gw gel wei

  Fotos und Text, Udo Ahrens


 

 

 

2017  Club der Chabozüchter