logotype
Willkommen!
  • Ein herzliches Grüß Gott, Hallo und Moin Moin.
  • Wir freuen uns sehr, Sie auf den neuen Seiten des Chaboclubs begrüßen zu dürfen
  • Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit und genießen Sie die bunte Welt der Chabo

Folge 16

Chabo – silberfarbig-gebändertdunkel1

Ein nicht oft zu sehender Farbenschlag. Es gibt nur ganz wenige Zuchten in Deutschland. Diesen Farbenschlag hat es nach alten Überlieferungen wohl vor dem Krieg schon mal gegeben, konnte jedoch nicht über die schlimme Zeit hinweg gerettet werden.

Somit war dieser Farbenschlag für viele Jahre verschwunden. Irgendwann sind dann durch Zufall oder gezielte Zuchtversuche wieder einige Tiere zu sehen gewesen. Bei mir sind vor vielen Jahren einmal zwei Hennen aus rebhuhnfarbig-gebändert gefallen, die ich schon lange Jahre züchte. Mich hat es gereizt, diese Farbe vielleicht wieder aufleben zu lassen. Ich machte Versuche über Siro und auch mit überzeichneten Schwarz-silber, was aber beides nicht viel brachte. Da ich auch den Farbenschlag Silber-weizenfarbig züchte, wo auch immer mal Hähne fallen, die fast weiß im Hals- und Rückenbereich sind. Ein solcher Hahn mit Schaftstrichzeichnung kam zum Einsatz und brachte sofort Erfolg bei den Hennen. Hähne, die dann im Rücken sauber, sprich: ohne Braunanteil fallen, sind recht selten. Hier wird mal wohl noch einige Zeit zu kämpfen haben. Hennen in guter Farbe bekommt man recht schnell hin, jedoch die Hähne sind eine Herausforderung. Bei diesem schönen Farbenschlag kann man nur mit Geduld weiter kommen. Für einen Anfänger oder Preisjäger wohl eher nicht geeignet.

Von den wenige Zuchten, die es gibt, kann meistens der eine vom anderen nichts dunkel2gebrauchen, um besser voran zu kommen. Die Linien sind augenscheinlich zu unterschiedlich. Bei der einen Zucht sehr chabohafte Typen und keine richtige Farbe, bei der anderen die bessere Farbe, aber an den Typen muss noch gearbeitet werden. Diese Farbe ist noch ein wenig schwerer zu züchten als rebhuhnfarbig-gebändert.

Was bei Rebhuhnfarbigen an Fehlfarben fällt, verhält sich bei den Silberfarbigen ähnlich. Silberfarbig-gebändert – eine Herausforderung an den Züchter. Belohnt wird man mit wenigen Tieren in einem wunderschönen Farbspiel, was halt den Reiz ausmacht, diesen Farbenschlag zu züchten und weiter zur Perfektion zu bringen.

K.-H- Ewers

 

 

 

 

 

    

2017  Club der Chabozüchter